Parody porn

Striemen Po

Review of: Striemen Po

Reviewed by:
Rating:
5
On 01.06.2020
Last modified:01.06.2020

Summary:

Melissa suck cock tief .

Striemen Po

Ich habe nach eine kurzen Session gerade meine ersten kleinen blauen Flecken am Po entdeckt und war richtig stolz drauf. Eigentlich sind. Die Mädchen lernen es zu lieben, Striemen auf dem Po zu haben. Die sexuellen Eskapaden von Teresa werden detailliert beschrieben. Teresas. Tagged with Spanking; roter Po; Striemen. Nachher. Es gibt nichts, sinnlicher ist, als einen frisch gestraften Po! Ich.

Spanking Tips

Sie ist eine inzwischen knapp 30 Jährige, rothaarige und zierliche Frau, die gerne mal Handabdrücke auf ihrem Po hat. Seit 3 Jahren sehen wir. Nun ja - wie alt seid Ihr? Normalerweise wäre das - wenn sie alt genug ist - nur ihr Ding und da es nicht der ganze Körper ist, würde ich nicht von Mißhandlung. Die erzeugten Striemen verheilen selbst nach einer Züchtigung auf den nackten Po sehr schnell. In der Hand eines erfahrenen Erziehers oder einer erfahrenen.

Striemen Po Später Besuch Video

CUCUMBER \u0026 VASELINE TO REMOVE ALL YOUR STRETCH MARKS / World's best Remedy for Stretch mark Removing

Tiefe Penetration, online Striemen Po gehen und ihre schnheit mit uns zu teilen? - 5 Antworten

Das Salz wird aufgesogen und ArschvöGeln Stock kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen und auch besser halten. Meine ersten Spuren sind auch noch recht frisch und zieren meine Oberschenkelinnenseite Du bist verdorben? Seine Verwendung fand er in Schulen. Und meine Säfte flossen davon natürlich noch mehr, da konnte ich doch nichts dafür? Mein Wichsstengel wurde immer härter und drohte zu platzen. Hans stand jetzt hinter mir und schob meinen Schwanz in Richtung der Fotze seiner Hure. Das ist ein weiterer Grund um nach einem strengen Lehrer zu suchen. Stell dir vor wie das knallt wenn man eine Pistole schiesst. Spanking Girl liebt rote Striemen auf dem Po - klick hier für gratis Pornos in HD Qualität, auch für Handy, Tablet und PC. Sie ist eine inzwischen knapp 30 Jährige, rothaarige und zierliche Frau, die gerne mal Handabdrücke auf ihrem Po hat. Seit 3 Jahren sehen wir. Und auch: 50 severe strokes, mädchen peitsche, rohrstock mädchen, harte rohrstockerziehung, hart gepe9itscht, caning, tracht prügel rohrstock, hartes. Die erzeugten Striemen verheilen selbst nach einer Züchtigung auf den nackten Po sehr schnell. In der Hand eines erfahrenen Erziehers oder einer erfahrenen.
Striemen Po Die Gerte zischte ein letztes Mal, dann war es vorbei. Zehn Striemen, fünf auf jeder Pobacke. Noras Körper entspannte sich schlagartig. Wie benommen glitt sie vom Stuhl und rieb sich den Po, der inzwischen wie ein abstraktes Gemälde aussah. Tränen schimmerten in ihren Augen. Ich nahm sie in den Arm und schon begann sie zu schluchzen. Auch neigen diese Instrumente recht häufig dazu die Po Backen des Zöglings nicht nur mit hübschen Striemen zu verzieren. Sondern auch um einen Burschen im wahrsten Sinne grün und blau zu prügeln! Bei korrektem Einsatz sind Probleme beim Sitzen durchaus für einige Tage „normal“. Manche sehen dabei wie Spielzeuge aus. Der Po brannte mittlerweile fast überall und das, obwohl die Striemen nur etwa die Hälfte bedeckten. Anne visierte nun den Übergang zwischen Po und Schenkel an und ließ einen harten technisch perfekt ausgeführten nachfedernden Hieb folgen, der ihrer Tochter den lautesten Schrei bisher entlockte und den Tränenfluss deutlich verstärkte. Diese Spuren von der Pferdepeitsche, aufgequollene Striemen in Farbtönen von karmesinrot bis violett, hatte er ihr erbarmungslos links und rechts auf ihren stolzen Po gepeitscht. Böse Striemen, die ihr noch tagelang auf dem Hintern ziehen würden, wenn nicht Wochen. Nein, auf den Hintern setzen würde sie sich vorerst nicht. dünnen, feinen Striemen zu fahren, dachte Frank, und strich liebevoll über den verstriemten Po des Jungen. Dann griff er etwas kräftiger zu, und knetete die Backen stärker durch, was Peter sofort wieder maunzen ließ. „Aaah, dein geiler dicker Zuchthintern “, knurrte Frank, und ließ jetzt seine Finger durch. Sonst war das Mindeste ein Dutzend mit einem ziemlich dicken Rohrstock auf den blanken Po. Wenn danach die Striemen richtig dunkelrot verfaerbt waren, musste man eine eng sitzende Hose anziehen, deren Innenseite mit kleinen Rosshaarborsten besetzt war. Diese Hose diente dazu, dass man den Zuechtigungsschmerz nicht so schnell vergass. We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Der Po Ich hoffe es gefällt ich mag striemen auf dem Po Die Bilder sind alle samt Netzfunde sollte jemand Anspruch auf ein Bild erheben werde ich es umgehend löschen.
Striemen Po Japanischen Porno a new Striemen Po. Doch es half ihr alles nichts. Nur wenige Momente dauert es bis sie, mit rotem Kopf, hereinkommt. Ein Blick durch ihre Beine verriet ihr, dass die Mutter seitlich hinter ihr stand, da sie die Kuschsocken und Schlappen gut erkennen konnte. Immerhin kann sie vor Schmerzen kaum noch den Mund zum Sprechen öffnen und ist vollkommen verheult. Die Abdrücke des Löffels zeichneten sich deutlich auf ihrem Hinterteil ab. Aber es war noch lange nicht vorbei und Marie ahnte noch nicht mal was ihr noch bevorstand. Die Geile Teens Porno sich den Hieben zu widersetzen, lässt Katharina verrückt werden. Sie nuschelte etwas unverständliches vor sich hin. Ob sie mich wohl noch einmal darum Mama Fick würde, sie zu bestrafen?

Schaue dir nicht Striemen Po die Dresdner Frauenkirche an, wie sie ein Striemen Po. - Video finden:

Egal ob bekleideter oder Zoey Nixon Po, die Reitgerte zieht einfach bestialisch.

Dabei halfen alle mit da es neben einem Braten noch Knödel zu drehen gab und Salate zu schneiden. Wenn der Braten im Rohr beinahe fertig gebraten war, wurde das Rohr ausgeschalten und die Familie besuchte den Weihnachtsgottesdienst.

Lucas mochte Weihnachten zwar sehr aber bis man endlich in der Kirche war, war es ihm eindeutig zu viel Arbeit. Nachdem alle pappsatt waren dauerte es auch nicht mehr lange bis es endlich die Bescherung gab.

Sofort nahm er es in Hand und öffnete es und es war eine Garmin Watch. Und wenn dir deine Geschenke nicht passen brauchst du wohl auch keine.

Wir werden alles wieder zurückgeben, gib sofort die Uhr her. Damit war er nun endgültig zu weit gegangen und ehe er sich versah klatschten die Ohrfeigen rechts und links heftig in sein Gesicht.

Sechs an der Zahl waren nötig ehe Lucas beim Versuch sich wegzuducken stolperte und zu Boden fiel. In seinem Zimmer angekommen zog er seine Hose aus und legte sie gefaltet über seinen Schreibtischstuhl, ehe er seine Unterhose herunter zog und dann auf seine Mutter wartete.

Es dauerte eine ganze Weile, da Pia unten mit ihrem Mann und ihrer Tochter weiter feierte. Lucas wartete immer ungeduldiger.

Mit zügigen Schritten ging Pia zum Bett ihres Sohnes und nahm Platz. Und nachdem die Uhr ja nicht gut genug ist gibst du die auch wieder her.

Das hätte auch schlimmer kommen können. Doch als wenige Sekunden später der erste Hieb so hart auf seine linke Backe flog, dass diese ordentlich eingedellt wurde und sein gesamtes Hinterteil zum wackeln brachte, verflog der Gedanke ganz schnell.

Doch die folgenden Hiebe die abwechselnd mal recht und mal links auf die Backen klatschten waren auch nicht milder und so begann der Junge schon bald zu keuchen.

Der Po nahm an immer mehr Stellen erst ein zartes rosa und kurz darauf ein schimmerndes rot an. Als Pia den zweistelligen Bereich schon ein wenig überschritten hatte, kamen die ersten deutlich zu vernehmenden Klagelaute und bald auch die ersten Schreie.

Doch artig hielt sich Lucas ruhig und steckte seine Hiebe ein, wohlwissend, dass er heute zu weit gegangen war. Als die Hiebe 18 und 19 saftig auf bereits gerötete Stellen trafen, beförderte dies die ersten Tränen zu Tage.

Allerdings nicht mehr lange denn Pia wusste schon wo sie die finalen elf Hiebe Platzieren würde. Sie sammelte nochmals ihre Kraft und mit einer deutlich höheren Intention als zuvor klatschte der Kochlöffel auf den Ansatz.

Lucas schrie und versuchte seinen Oberkörper aufzubäumen, wurde jedoch von seiner Mutter unsaft zurückgedrückt. Ein Hieb nun reichte für die selbe Rötung aus, wofür Pia zuvor zwei bis drei Hiebe gebraucht hatte und so wurde der Ansatz schnell der dunkelste Teil des Hinterns.

Lucas fiel es immer schwerer artig über den Knien zu liegen, während der erbarmungslose Kochlöffel sein nacktes Hinterteil ausklatschte als gäbe es keinen Morgen mehr und so kam es, dass er beim 26 Hieb sich erneut leicht aufbäumte.

Die letzten 4 sollte sich der Bengel merken allein für die Frechheit des Widerstands. Und so knallte der Kochlöffel mit aller Wucht auf die rechte Backe und Lucas hörte aufgrund seines Schreis nicht wie der Kochlöffel entzwei brach.

Erst als der Löffel neben ihm auf den Boden landete wurde es ihm klar. Die letzten drei Hiebe würde er also mit dem verhassten Ding in Mutters rechter Hand bekommen.

Hinter ihm sah Pia kurz auf den Hintern und befand, dass die letzten drei Hiebe schon nochmal wichtig für den erzieherischen Effekt waren.

Lucas brüllte vor Schmerz blieb aber artig vorgebeugt stehen. Nur die Angst vor zusätzlichen Hieben, gab Lucas die Kraft artig stehen zu bleiben.

Lucas sammelte nochmals alle Kräfte, denn er wusste er würde sie brauchen. Seine Mutter würde ihm gleich mit aller Kraft auf die Schenkel schlagen.

Dann riss er Mund und Augen auf und schrie wie er schon lange nicht mehr geschrien hatte. Es war der Dezember und wie jedes Jahr konnten es die beiden Jungen kaum erwarten bis es endlich Zeit für die Bescherung war.

Der Tag verging quälend langsam und so waren die beiden froh, dass sie ihrer Mutter bei den Vorbereitungen zum Abendessen helfen konnten. Nach einem köstlichen Abendessen mit mehreren Gängen war es endlich soweit und die Mutter sperrte das Weihnachtszimmer auf.

Freudestrahlend und aufgeregt betraten die beiden Jungen das Zimmer und sahen den Christbaum leuchten und darunter die ganzen Geschenke.

Andächtig sang die Familie gemeinsam ein Weihnachtslied und dann durften die Jungen ihre Geschenke auspacken.

Danke Danke Danke Mama. Darf ich sie aufbauen? Emsig baute der Junge und baute und dann endlich stand sie. Die Bahn hatte drei Spuren für Rennwagen, drei Loopings und zwei Steilkurven.

Die Familie zog die Mäntel und Stiefel an, während Emil immer noch mit seiner Rennbahn beschäftigt war. Wir warten. Ich zähle bis drei.

Denkst wohl nicht mal an Weihnachten das du Hören musst was? Na wenn wir aus der Mette kommen setzt es was und nicht zu knapp. Gib mir schon mal den Schlappen.

Emil hielt sich mit nassen Augen die linke Wange auf der ganz deutlich ein Handabdruck zu erkennen war. Beide Söhne folgten ihr, Daniel zügig und Emil zögerlich.

Er wusste das es heute schmerzhaft werden würde und das Schlimmste war, dass er auch noch auf die Schläge warten musste. Und so konnte er sich heute auch nicht auf die Mette konzentrieren.

Normalerweise mochte er die Weihnachtsmette sehr gerne doch heute bekam er nichts davon mit was der Pfarrer vorne predigte. Viel zu schnell war der Gottesdienst vorbei und sie waren auf dem nach Hauseweg.

Dann zog Emil Hose und Unterhose aus und legte sich über die Knie seiner Mutter. Während er artig seinen blanken Po seiner Mutter entgegenstreckte spürte er den rauen Jeansstoff an seinem Gemächt.

Als er da lag wartete er mit angehaltenem Atem auf den Urteilsspruch. Aber du hast ja auch den Schlappen nicht dabei gehabt und dafür gibt es nochmal 30 auf jede Backe, macht also insgesamt.

Du wirst keine Mätzchen machen oder ich tausche die Rennbahn augenblicklich wieder um. Diana legte sich nun den Schlappen angenehm in ihre Schlaghand und holte aus.

Dann begann sie mit einem schnellen Rhythmus aus harten Schlägen ihren umgezogenen Jungen zu bestrafen. Links rechts klatschte der Schlappen abwechselnd auf die Backen die sich nach und nach erst pink und dann rot färbten.

Emil der schon länger nicht mehr über den Knien lag hatte wohl etwas vergessen wie sehr eine solche Bestrafung schmerzte. Daher trieben ihm die ersten 18 Hiebe langsam die Tränen in die Augen, während das schmerzerfüllte Keuchen immer mehr zu einem Wimmern wurde.

Diana ahnte schon das es heute wohl etwas schwierig werden würde, doch das hatte sich der Bengel selbst zuzuschreiben. Daher klatschte sie Emil den Hintern unbeeindruckt aus und es dauerte nicht mehr lange ehe die Tränen rannen und die ersten Schreie ertönten.

Es waren gerade mal 30 Hiebe überstanden, als Emil heulte und immer wieder laut schrie. Sein Po hatte mittlerweile ein durchgängiges zartes rot erreicht und das war Diana bei weitem nicht genug.

Es machte sie sogar noch ein wenig wütender, dass Emil schon jetzt ein solches Theater veranstaltete, doch sie sagte nichts sondern schlug unbeeindruckt weiter auf die Backen ein.

Als Emils Poübergang gerade zum zweiten Mal von den Schlappen bearbeitet wurde, begann er sich gegen die Hiebe zu wehren. Und Emil quittierte es mit einem besonders lauten Schluchzer.

Nach weiteren unerbittlichen Schlägen begann er erneut sich zu wehren und es kam wie es kommen musste. Doch diesmal hielt Emil still, er heulte und schrie zwar aber ansonsten ertrug er seine Hiebe artig.

Doch als noch zehn Hiebe ausstanden wurde seine Willenskraft nochmals auf die Probe gestellt, denn der Schlappen begann erneut den Poansatz zu bearbeiten.

Emil klammerte seine Hände fest in einander und versuchte mit aller Kraft still zu halten. Daher trommelte er mit seinen Fäusten auf den Boden um ja die Bestrafung seiner Mutter nicht zu erschweren und dann nach einem besonders fiesen Hieb war es vorbei.

Diana schob Emil von ihren Knien und befahl dem am Boden liegenden Jungen: Steh auf und dann baust du die Rennbahn ab. Wenn du auch nur ein Auto einen Millimeter weit fahren lässt verkaufe ich sie und du kriegst nochmal was auf deinen Hintern.

So und jetzt aus meinen Augen. Wie sie es geschafft hatten wussten Jasmin und Isabell bis jetzt nicht, aber ihre Mutter hatte ihnen tatsächlich das Jugendzetrum gebucht, damit die beiden ihren Geburtstag feiern konnten.

Klar gab es strenge Regeln, es durfte kein Alkohol konsumiert werden und es sollten um Mitternacht alle nach Hause gehen.

So warteten sie voller Vorfreude auf den Samstagabend um 20 Uhr, damit die Party endlich beginnen konnte. Und so begann ein fröhlicher Samstagabend.

Dann verzog sie sich in eine Ecke und winkte Jasmin und Isabell herbei. Isabell blickte ihre Schwester an und nach einem kurzen Blickkontakt waren sich die Zwillinge einig.

Jasmin nickte Marie zu und ging zu ihrer Mutter um sie abzulenken. Kaum war Jana mit Jasmin im Schlepptau aus dem Raum gegangen, kippte Marie den Inhalt ihrer Wodkaflasche in die Bowle.

Es dauerte nicht lange und so hatten sie und Isabell noch Zeit die Flasche zu verstecken. Als Jasmin wieder kam konnte die Party so richtig losgehen.

Die nächste Stunde verlief auch genau wie es geplant war. Der Alkohol lockerte die Stimmung unter den Gästen und es wurde immer ausgelassener getanzt.

Als der Stundezeiger allerdings in Richtung halb zehn wanderte wurden einige Zungen schwer und so konnte Jana gar nicht umhin, zu bemerken, dass hier wohl Alkohol konsumiert wurde.

Kurz entschlossen bedeutete sie ihren beiden Töchtern zu ihr zu kommen. Den Herrgott um ein Wunder anflehend hauchten die Zwillinge ihrer Mutter ins Gesicht.

Das Wunder blieb aus. Was nun geschah, hatten die Zwillinge nicht einberechnet und war an Peinlichkeit nur schwer zu überbieten.

In wenigen Sätzen hatte sie ihrer Freundin alles mitgeteilt und bekam von ihr Instruktionen, wie sie mit Marie verfahren sollte.

Grimmig und zu allem entschlossen beendete Jana das Telefonat und ging auf die drei Gören zu. Du Marie hast eine Flasche Wodka hier rein geschmuggelt und meine Rotzgören hatten nichts besseres zu tun als dir zu helfen und mich abzulenken.

Als sie dann die Türe geschlossen hatte, zog sie mich direkt ins Wohnzimmer. Dort angekommen sollte ich meine Hose ausziehen und die Unterhose bis zu den Knien runterziehen.

Ich hatte die Hosen nicht abgelegt als sie mit einem dünnen, aber sehr langen Stöckchen zurück kam. Sie fragte mich was ich an Ihrem Befehl nicht verstanden hätte, ich sagte nur das ich mich doch nicht hier ausziehen könne.

Tina griff in meinen Hosenbund und zog mit einem Ruck die Hose und Unterhose in die Kniekehlen, ich schämte mich, da ich bisher noch nie Nackt vor einem Mädchen stand.

Sie packte mein Ohrläppchen und zog mit ganzer Kraft mich an das Sofa. Ich sollte mich überlegen und meine Strafe empfangen die ich verdient hätte.

Es fing im Bauch an zu kribbeln, ich sollte das erste mal in meinem Leben Schläge bekommen, ich war aufgeregt und ängstlich zugleich. Tina stellte sich seitlich neben meinen Kopf und sagte mir das sie zuerst sich für 10 Hiebe entschieden hätte, aber dadurch das ich ihrer Anweisung nicht Folge geleistet hätte, sollte ich jetzt 30 Hiebe bekommen.

Tina drückte mich wieder auf die Lehne und sagte mir, wenn ich das nochmal machen würde gäbe es extra Hiebe. Ich sollte gefälligst liegen bleiben und meine Hände vorne liegen lassen.

Ich war von ihrem Tonfall total geschockt und hatte Angst vor den extra Schlägen, wie sollte ich noch 29 davon aushalten. Sie schlug wieder mit gleicher Kraft auf meinen Hintern, der Schmerz war kaum noch auszuhalten, aber langsam gefiel es mir.

Beim 25 Hieb, reckten sich meine Hände auf meinen Hintern und blieben erstmal darauf liegen, um mich zu schützen. Ich hatte Tränen in den Augen und flehte Tina an das sie die Trachtprügel beenden sollte, sie blieb aber bei ihrem Beschluss und so musste ich noch 6 Schläge aushalten.

Ich jammerte nur noch, meine Stimme war kaum noch da und als ich endlich aufstehen durfte zitterten meine Knie. Tina befahl mich mit ihrem herrschenden Ton in die Ecke des Wohnzimmers.

Ich sollte mit dem Gesicht zur Wand stehen und meine Hände auf meinem Kopf legen. Mein Po war richtig angeschwollen und tat immer noch richtig weh.

Tina kam wieder mit einer Dose Wundschutzcreme und strich mir behutsam dem Hintern ein, langsam nahm das brennen ab, der Schmerz war immer noch zu spüren.

Als meine Mutter mich abends abholte, stieg ich ins Auto ein und mein Gesicht verzog sich schmerzverzerrt. Mama fragte mich was ich hätte, ich erzählte ihr das ich beim spielen auf meinen Po gefallen wäre.

Abends im Bett strich ich nochmals über die Striemen, es war ein neues Gefühl und irgendwie hab ich gefallen daran gefunden. Am nächsten Tag im Kindergarten, sollte ich Tina auf die Mädchentoilette folgen, dort angekommen befahl sie mir, die Hose auszuziehen.

Mirco hatte bereits entschieden ihr 24 Hiebe zu verabreichen, von denen 18 auf Po und weitere 6 auf den oberen Teil der Oberschenkel erfolgen sollten.

Diese Entscheidung teilte er Katharina aber nicht mit, sie sollte kein Ziel haben, sie sollte bei jedem Hieb im Ungewissen sein ob es der Letzte ist.

Dann fuhr der Stock auch schon zurück durch die Luft und wartet am höchsten Punkt. Von da an flog er mit seinem typischen Sirren in Richtung Po-Mitte.

Dort trifft er mit einem scharfen Klatschen auf und der Schmerz erfüllt Katharinas ganzen Körper. Man kann deutlich sehen, wie sie schon beim ersten Hieb am liebsten ihren Rücken hochdrücken und die Hände nach hinten schlagen würde.

Nun wiederholt Mirco eben dieses Prozedere immer wieder, wobei er bei jedem Hieb die Stelle des Treffers variiert. Aber auf der anderen Seite, ist es die einzige Möglichkeit sie angemessen zu disziplinieren.

Die Hiebe eins bis fünf übersteht Katharina dabei noch mit einfachem Stöhnen und ohne Tränen. Aber der sechste Hieb, der bis jetzt am tiefsten gesetzte, sorgt nun für den ersten deutlich hörbaren Schrei und in ihren Augen sammeln sich nun auch die ersten Tränen.

Wie gerne würde sie die Beine hochschlagen oder die Hände schützen vor ihren Po legen können. Mirco betrachtet derweil die ersten sechs feurigen Linien auf dem Po und ist mit der Strafe bis hierhin sehr zufrieden.

Nun würde er die kommenden sechs nur auf die Sitzfläche konzentrieren und auch den Po-Ansatz mit einbeziehen.

Der Schrei erfüllt das ganze Wohnzimmer. Die Hilflosigkeit sich den Hieben zu widersetzen, lässt Katharina verrückt werden.

Mirco erhöht nun die Frequenz und die Hiebe fliegen nieder, gefolgt von Schreien, klirrenden Fesseln und lautem Weinen. Für die dritten Sechs feuert er immer zwischen vorhandene Striemen und verfolgt keinen Plan mehr.

Bei einem Hieb trifft er auch eine bereits vorhandene Strieme und Katharina schreit so laut, dass man die Gläser im Schrank klirren hören kann.

Also er beim Hieb angelangt ist, macht er wieder eine Pause und Katharina denkt bereits, dass ihre Strafe überstanden sei.

Immerhin kann sie vor Schmerzen kaum noch den Mund zum Sprechen öffnen und ist vollkommen verheult. Ihr ganzes Make-up ist bereits verlaufen.

Doch Mirco hat den schlimmsten Teil noch im Petto. Aber die Fesseln gewinnen bei jedem Hieb. Dann kommen die Hiebe auf den Oberschenkel, Dabei kann er wegen der Spreizung nur im allerobersten Bereich beide Schenkel auf einmal treffen.

Dort fokussiert er drei Hiebe und die letzten beiden erteilt darunter jeweils nur auf einem der Schenkel. Dann ist die Strafe vorbei.

Katharina weint nun laut und bitterlich, selten wurde sie so ernst von ihrem Mann für ein Vergehen betraft. Auch wenn sie von ihren Freundinnen wusste, dass manche schon weit mehr als 24 Hiebe mit dem Rohrstock bekommen hatten.

Ich wusste es nicht, aber falls doch… würde ich es jederzeit wieder tun. Die Geschichte hat dir gefallen?

Dann bereite mir eine Freude und schreib es in die Kommentare! Autor, Zeichner, Blogger, Träumer. Mit einer Vorliebe für Spanking.

Alle Beiträge von Giulio anzeigen. Hier finde ich ist ein Teil 2 und vielleicht sogar noch weitere Pflicht… Ich könnte mir schon vorstellen wie Nora, heulend, mit einer 6 in Mathe in der Hand vor der Tür steht.

Da bin ich mir sicher, fallen Frau Kreutzer einige unangenehme Sachen ein und Nora wird an paar Tage üble Schmerzen beim Sitzen haben. Danke für deine Geschichten!

Liken Gefällt 1 Person. Die Idee mit einer oder mehrerer Fortsetzung en und der 6 in Mathe finde ich wirklich super und die werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten!

Toll geschrieben! Nicht nur inhaltlich, sondern auch stilistisch eine echte Ausnahme. Liken Liken.

Hey LibertinEros, jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf. Du kommentierst mit Deinem WordPress. Du kommentierst mit Deinem Google-Konto.

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.

Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail. Zum Inhalt springen Menü Startseite Blog Geschichten Mann versohlt Frau Frau versohlt Frau Frau versohlt Mann Bilder Serien Hanna Lieblich Thomas Meister Olga Pavlenka.

Teilen mit: Klick, um auf Facebook zu teilen Wird in neuem Fenster geöffnet Klick, um über Twitter zu teilen Wird in neuem Fenster geöffnet Klick, um dies einem Freund per E-Mail zu senden Wird in neuem Fenster geöffnet.

Gefällt mir: Gefällt mir Wird geladen Ähnliche Beiträge. Veröffentlicht von Giulio. Vorheriger Beitrag Vom Bademeister versohlt.

Hey J, erst mal vielen Dank für das Lob! Hey Madame, vielen Dank für das liebe Kompliment! Ich finde auch das da eine Fortsetzung geben soll.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:.

Lineale, Latschen, Bürsten oder Teppich Pracker handelt es sich dabei um Züchtigungsinstrumente, welche rein zu einem Zwecke konstruiert worden sind: einem frechen Bengel nach Strich und Faden den blanken Hintern zu versohlen.

Meist handelt es sich dabei um Instrumente, die aus einer Art Schlaufe bestehen. Seltener handelt es sich um eine schwere und flächige Schlagfläche, welche auf einer flexiblen Rute oder Schlaufe befestigt ist.

Als Material kommt vieles zum Einsatz: Rattan, Gummi, Nylonruten, Leder oder auch Gummi beschichteter Draht. Es sind eher scharfe und sehr leise Instrumente.

Aufgrund ihrer Bestimmung sind es allerdings sehr häufig extrem wirksame und effektive Instrumente! Sie können beinahe ausnahmslos übers Knie gelegt verwendet werden und eignen sich immer auch für sehr, sehr schmerzhafte Tatzen und eine Bastonade.

Im Gegenzug sind es aber sehr effektive und sehr, sehr schmerzhafte Instrumente der Disziplinierung.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Posted by Julkree

2 comments

Entschuldigen Sie, dass ich Sie unterbreche, ich wollte die Meinung auch aussprechen.

Schreibe einen Kommentar